Célia Schann Violine
Célia Schann Violine

Biographie

by Célia S.
Célia Schann, 1989 in Frankreich geboren, erhielt mit 4 Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Schon früh wurde sie als Solistin auf internationalen Bühnen aktiv, u.a. mit Orchestern wie dem International-Mahler-Orchestra, Kammerorchester der Rheinischen Philharmonie und dem Folkwang Kammerorchester.

 

Neben der solistischen Tätigkeit widmet sich die Geigerin leidenschaftlich der Kammermusik. So war sie in verschiedenen Formationen u.a. mit dem "ensemble furioso", "Solisten des IMO" und dem "Arcadia Quartet" auf  internationalen Bühnen zu hören.
 
 

 

Ihre starke musikalische Persönlichkeit und ihr Charisma ermöglichen ihr in verschiedenen Orchestern führende Positionen einzunehmen. Jahrelanges Mitglied als stellv. Konzertmeisterin des "International Mahler-Orchestra" und stellv. Konzertmeisterin der "Kammerphilharmonie Amadé" ergänzen ihren musikalischen Werdegang.
Zahlreiche Mitwirkungen in angesehenen Orchestern, wie dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin (DSO), Staatsorchester Rheinische Philharmonie, Neubrandenburger Philharmonie, Berliner Symphonikern ...
Ihre musikalische Ausbildung startete sie zunächst bei Prof. C. Wynecken in Freiburg. In Koblenz erhielt sie Unterricht von Prof. Ernst Triner und Uta Michels und begann dann im Jahre 2005 ein Jungstudium an der HfM in Hannover. Nach Privatstunden bei Juraj Cizmarovic in Köln, studierte sie von 2009 bis Juli 2014 bei Prof. Ulf Wallin an der HfM "Hanns Eisler" Berlin. 
Weitere Impulse erhielt sie von renommierten Professoren wie z.B. Kolja Blacher, H.Zehetmair, A.Kottmann und Guy Braunstein.

 

Célia Schann errang seit 1998 mehrere Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, darunter den 1. Preis des Koblenzer Mozartwettbewerbes 2003 und 2004, den 1. Bundespreis im Jahre 2007 bei "Jugend musiziert", 2007 eine besondere Anerkennung beim "International Alois Kottmann Prize", sowie den 1. Preis dieses Wettbewerbes im Jahre 2009.
Zudem erhielt die Violinistin mehrere Förderpreise, u.a. vom Richard Wagner Verband in Koblenz. 

 

Die "Villa Musica" in Mainz stellte ihr eine Violine von "Vincenzo Panormo", aus Privatbesitz wurde ihr ein Instrument von "Aegidius Klotz" zur Verfügung gestellt.

Neuigkeiten

 

 

DER ANFANG ALLER KUNST
IST DIE LIEBE.

WERT UND UMFANG

JEDER KUNST

WERDEN VOR ALLEM

DURCH DES KÜNSTLERS

FÄHIGKEIT ZUR LIEBE BESTIMMT!


H. Hesse

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Celia Schann